Tierärztliche Praxis für Kleintiere - Dr. Christian Wüst
Lötzener Str. 1 - 45966 Gladbeck - Telefon 0 20 43 / 4 28 68

Informationen und häufig gestellte Fragen (FAQs)

 

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Sollten sich im Vorfeld Ihres Besuches bei uns Fragen ergeben, beantworten wir diese gerne. Rufen Sie uns einfach unter Tel. 0 20 43 – 42 86 8 an oder senden Sie uns eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Folgenden haben wir Antworten auf häufig gestellt Fragen (FAQs) für Sie zusammengestellt:

1. Welche Tierarten behandeln Sie?

Vorwiegend behandeln wir Hunde, Katzen, Heimtiere (Nagetiere, Meerschweinchen, Kaninchen und Frettchen), aber auch Vögel. Des Weiteren ist Herr Dr. Wüst für die Behandlung von Reptilien zuständig.

2. Machen Sie auch Hausbesuche?

In Ausnahmefällen untersuchen wir Ihr Tier auch gerne in seinem häuslichen Umfeld. Um allerdings die ganze Bandbreite unserer diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten ausschöpfen zu können, ist ein Praxisbesuch fast immer sinnvoller.

3. Kann ich mit meinem Tier auch ohne Termin bei Ihnen vorbeikommen?

Grundsätzlich bevorzugen wir eine Terminvereinbarung. Dies sorgt für weniger Stress beim Tier und nicht zuletzt auch bei Ihnen. Ebenso vermeidet die Terminabsprache lange Wartezeiten. Dennoch versuchen wir Patienten ohne Termin stets schnellstmöglich und mit der gewohnten Sorgfalt zu behandeln.

4. Darf ich den behandelnden Arzt frei wählen?

Selbstverständlich. Nennen Sie bei der Terminabsprache einfach den Arzt Ihrer Wahl, damit wir Ihren Wunsch berücksichtigen können. Weiterhin achten wir bei Folgeterminen darauf, dass der betreuende Arzt Ihr Tier möglichst auch weiterbehandeln kann. Dies ist in unseren Augen sinnvoll, um den Krankheitsverlauf besser beurteilen zu können. Sollte dies auf Grund von Urlaub oder anderen Umständen einmal nicht möglich sein, können Sie sich mit Ihrem Tier auch bei einem anderen Tierarzt in unserer Praxis in guten Händen fühlen, da sich die Tierärzte regelmäßig untereinander austauschen.

5. Brauche ich eine Überweisung, damit mein Tier untersucht werden kann?

Wir benötigen generell keine Überweisungen, um Ihr Tier behandeln zu können. Wird Ihr Tier jedoch zu uns überwiesen oder wünschen Sie eine weitere Meinung hinsichtlich eines beispielsweise lange vorbehandelten, chronischen Falles, freuen wir uns, wenn Sie alle bisherigen Unterlagen und Untersuchungsergebnisse mitbringen: Auf diese Weise ersparen Sie Ihrem Tier eine doppelte Diagnostik.

6. Muss ich mich darauf einstellen, dass mit meinem Tier sofort viele aufwändige Untersuchungen gemacht werden?

Wir führen nur die Diagnostik durch, die sinnvoll ist. Jeder weiterer Schritt wird im Voraus mit dem Besitzer detailliert besprochen. Dabei informieren wir genauestens über jedes geplante Vorhaben – die Entscheidung für oder gegen eine Maßnahme treffen letztlich natürlich immer Sie.

7. Welche Kosten kommen auf mich zu?

Wir informieren und beraten unsere Kunden nicht nur genauestens über die individuellen Behandlungen sondern auch über die jeweiligen Kosten, die dadurch entstehen. Auf diese Weise behalten Sie in jedem Behandlungsstadium die volle Kostenkontrolle und entscheiden selbst, was gemacht wird. Bitte fragen Sie aber gerne jederzeit nach, damit es keine Missverständnisse gibt.